Deutscher Bundestag Vorsicht

Deutscher Bundestag Entscheidungen zum sogenannten“Eurorettungsschirm“

Inzwischen gibt es einige offene kritische Äußerungen zu den extremen Auswirkungen der sogenannten Schutzschirme zur „Rettung“ von wem oder was auch immer. Hier der Beitrag von Dr. Peter Gauweiler CDU/CSU als Gegner zum Thema. Es wurden mehrere Klagen beim Bundesverfassungsgericht eingereicht.

Sollte das video nicht angezeigt werden, rufen Sie diesen link auf:

Aus unserer Sicht ist es notwendig gezielt den Wirtschaftskreislauf in Bewegung zu halten, wirtschaftlich ungesundes auch mal untergehen zu lassen und so zur Heilung des ganzen Wirtschaftskreislaufs beizutragen.

Keiner sollte die Augen verschließen und hinterher sagen, ich habe das ja nicht gewusst oder verstanden. Wir brauchen ein gesundes Verhältnis von Konsum und Investition. Sie können also durchaus wie Prof. Werner Sinn  (Chef des Münchner Ifo-Instituts) das sagte eine Küche oder ein Bad  kaufen, oder wir wir das sehen-  Sie können das Geld jedoch auch verwenden um Küchen oder Bäder zu produzieren, oder andere Wirtschaftsgüter. Die Frage steht auch weiterhin, Hammer oder Amboss sein?