Private Equity- MPC Global Euqity step by step IV – Bericht 2011 Termin 30.04.2013

Die Gesellschaft hat bisher noch nicht ausgeschüttet Die Periode der Einzahlung läuft je nach Beitritt bis 31.12.2017. Danach läuft die Gesellschaft noch bis 31.12.2026 und kann 3 mal um ein Jahr verlängert werden.

  •  Die Beteiligungsgesellschaft ist über 2 Zielfonds GE 9 und 10 an 18 Partnerfonds beteiligt.
  • Ohne Mehrfachbeteiligungen waren Sie ursprünglich an  69  mittelständigen Unternehmen beteiligt. Davon sind noch 65 aktiv. Auf Seite 14 Im Bericht ergibt sich eine höhere Anzahl an Unternehmen, da die 2 Zielfonds teilweise mehrfach in die Partnerfonds investiert sind.
  • Bis 2026 wird sich schrittweise von den 69 Unternehmen durch Verkauf getrennt und der Rückfluss ausbezahlt. Zusätzlich wird weiter in neue Unternehmen investiert, sodass erfahrungsgemäß die Anzahl auf mehrere 100 Unternehmen ansteiegen wird.  In letzter Zeit konnten in den Partnerfonds Verkäufe von Unternehmen zwischen dem 2,5 fachen bis 3,3 fachen erzielt werden, Auszahlungen an die Zielfonds wurden jedoch nur in Höhe von 3.000 Euro geleistet.  Es steckt Potential in den Beteiligungen- wie diese in der Zukunft realisiert werden können, kann natürlich nicht prognostiziert werden.

Abstimmung: Wir empfehlen in alle Punkten zuzustimmen oder wir tun das für Sie im onlineportal, wenn uns Ihre Zugänge vorliegen. Achtung: Wichtig für die Abstimmung.Auch den Punkten 4 und 5 dringend zustimmen. Begründung:

  • Die Planung sah vor, die Kosten der Gesellschft aus Rückflüssen zu bezahlen. Diese sind jedoch noch nicht in der Höhe vorhanden, wie diese benötigt werden. Deshalb soll der Beschluss ermöglichen, dass aus vorhandener, noch nicht investierter Liquidität dieser Anteil verwendet werden kann. Dadurch spart sich die Gesellschaft natürlich auch hohe Zinskosten. Wenn die Rückflüsse später zufießen, muss davon kein Kostenanteilmehr abgeogen werden. Wird diesen Punkten nicht zugestimmt, könnte es zu Engpässen führen. die selbst eine Zahlungsunfähigkeit und damit Insolvenz der Gesellschaft erzeugen könnten, obwohl das Geld auf den Konten der Gesellschaft vorhanden ist.  Da der Zielfonds GE 9 10% seines Voluemens nicht abrufen wird, ist schon deshalb die Zustimmung sinnvoll.