Solarfonds 2 verbessert Zielvorgabe aus 2009 um mehr als 50 % – Kapitalerhöhung zur weiteren Expansion geplant

am 24.06.2010 fand die onlinekonferenz für alle Beteiligten statt. Für alle die nicht die Möglichkeit hatten hier eine kurze Zusammenfassung zum Stand Mai 2010- alle Angaben in Euro:

  • Umsatzziel aus 2009 10,4 Mio erzielter Stand 15,4 Mio; Ertragsziel aus 2009 37.000 erzielter Stand 292.000 inzwischen sind 10,5 MWp realisiert worden; Seit 10/2009 ist das Unternehmen bereits profitabel
  • Italienprojekte wurden mit 6X1MWp an ein Hamburger Fondshaus verkauft; 2 GU- verträge für Griechenland konnten realisiert werden.
  • Im April konnte auf Grund positiver Entwicklung eine Kreditlinie von der Hausbank des Unternehmens in Höhe von 1 Mio EUR vereinbart werden- weiterer Meilenstein der soliden Wachstumsfinanzierung
  • Mit dem Hauptlieferanten von Solarmodulen konnte die Lieferantenkreditlinie von vormals 1 Mio auf inzwischen über 4 Mio USD ausgeweitet werden
    • Beides zeigt das hohe gewachsen Vertrauen in das Unternehmen und die inzwischen professionelle Führung.
  • Durch ein Mitarbeiterbeteiligungsmodell wurde inzwischen die direkte Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen verstärkt.
  • Der Vorstand bestätigt die Ziele für 2010:
    • Umsatz 25 bis 30 Mio
    • Gewinn vor Steuern 1 Mio
  • Zur weiteren Wachstumgsfinanzierung wird in den nächsten Tagen eine Kapitalerhöhung an alle Beteilgten vorgeschlagen, dadurch verbessern sich die Möglichkeiten in diesem Markt wie folgt:
    • Umsatz 2010 bis ca. 40 Mio
    • Gewinn vor Steuern ca. 1,5 Mio
  • Das Unternehmen kann auf Grundlage vergleichbarer börsennotierter Unternehmen z.Z. mit 10 bis 15 Mio Euro bewertet werden.
  • Risiken im Bereich von Forderungsausfällen sind inzwischen durch eine entsprechende Forderungsausfallversicherung abgefedert.

Wir haben Ihnen den Vortrag des Vorstands als pdf hier beigefügt. Sie müssen sich dazu jedoch auf der Seite mit Ihren Zugangsdaten anmelden.


In den nächsten Tagen erhalten Sie entsprechende zusammenfassenden Unterlagen

  • Wichtig ist für Sie- Der Fonds hat sich sehr gut in diesem Markt etabliert. Der weitere Ausbau der Eigenkapitalbasis sichert auch den weiteren Expansionskurs. Das die Geschäftsführung diesen Kurs erfolgreich umsetzen kann, zeigen die o.g. Ergebnisse nach der Kapitalerhöhung im letzten Jahr.
    • 1. Teil der Wachstumsfinanzierung ist bereits durch die Kontokorrentlinie von 1 Mio Euro bei der Hausbank gesichert.
    • 2. Teil wird über eine Kapitalerhöhung erfolgen. Dies soll auch wieder im Kreis der bsiherigen Beteilgten erfolgen. Damit kommt es auch zu keinen Verwässerungen der Anteile.
    • Wie bei der letzten Kapitalerhöhung ist auch diese Erhöhung kein muss. Für jeden zeigt sich jedoch in der jetzigen Situation eine wesentlich kalkulierbarere Perspektive. Die Ergebnisse liegen wesentlich über den vorsichtigen Planungen des Vorstandes. Eine Beteiligung an der Kapitalerhöhung ist wirtschaftlich sinnvoll